Trekkingräder

Sportlichkeit und Kotschutz müssen sich nicht widersprechen.

Bei Trekkingrädern sind in der Regel schmälere 28 Zoll Reifen verbaut (mit 26er Bereifung sind´s dann Citybikes!) damit im Straßenbetrieb ein möglichst leichtes Vorankommen gewährleistet ist. Die Übersetzung ist größer gewählt als bei Mountainbikes, ein Einsatz auf Forst- oder schlechten Asphaltstraßen ist allerdings genauso möglich.

Eine Stvo konforme Ausstattung, Lichtanlage, meist per Nabendynamo betrieben, Kettenschutz, Gepäckträger, Komfortsattel und eine entspannte Sitzposition garantieren ein problemloses und sorgenfreies Fahrradfahren.

Bei den Schaltungen werden entweder Kettenschaltungen oder auch Nabenschaltungen verschiedener Hersteller verbaut.